Klinik

EPI-LASIK

Wie bei der LASEK, appliziert man auch hier eine therapeutische Kontaktlinse für drei bis fünf Tage.

EPI-LASIK – Augenoperationen in Wien

EPI-LASIK ist identisch mit der LASEK-Operation. Bei dieser Augenoperation wird das Epithel, die oberste Hornhautschicht, jedoch mit einem stumpfen Mikrokeratom ohne Alkoholanwendung „abgeschert“.

Die Epithelschicht wird nach dem Lasern wieder zurückgelegt.

Wie bei der LASEK, appliziert man auch hier eine therapeutische Kontaktlinse für drei bis fünf Tage.

Für weitere Informationen rund um Augenoperationen kontaktieren Sie unsere Augenlaserklinik in Wien. Wir beraten Sie gerne.